Informationen zur aktuellen Situation bezüglich Corona finden sie jetzt hier:

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule Ostercappeln – Schwagstorf

 

Zum 2. Halbjahr des Schuljahres 2019/20 begrüße ich Sie alle sehr herzlich auf der Homepage der Grundschule Ostercappeln-Schwagstorf. 

Auf unserer Homepage möchten wir Ihnen einen Einblick in unseren schulischen Alltag geben. Selbstverständlich sind wir weiterhin für Sie per Mail erreichbar.

Außerdem finden Sie in den einzelnen Rubriken weitere Informationen.

 

Nun wünsche ich Ihnen und Euch einen gelungenen Start und in das neue Halbjahr!

 

Herzliche Grüße,

 

 

 Birte Fischer


Schwimmen und Sinken

Im Rahmen des Sachunterrichts hat sich die 1. Klasse in Schwagstorf mit dem Thema "Schwimmen und Sinken" auseinandergesetzt. Nachdem die Kinder durch Experimente herausgefunden hatten, welche Stoffe sinken und welche schwimmen, haben sie eigene Boote gebaut. Diese haben wir dann selbstverständlich auf ihre Schwimmtauglichkeit geprüft.. Die tollen Ergebnisse sehen Sie in folgender Bildergalerie:


Elternabend entfällt

Der Elternabend am 08.07.2020 für die zukünftigen Erstklässler entfällt. Sie erhalten am Ende dieser Woche alle wichtigen Informationen von uns in einer Mappe.


Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr in Schwagstorf

Ein Text von Rinalds aus Klasse 3:

Im Sachunterricht haben wir das Thema Feuer. Frau Möllmann hat uns erzählt, was die Feuerwehr alles macht. Heute waren wir bei der Freiwilligen Feuerwehr. Wir haben einen Film geguckt, wie die Feuerwehr Brände löscht und wie sie zum Feuerwehrhaus kommen. Die Feuerwehrmänner haben uns ihre Uniformen gezeigt. Die Uniformen schützt die Feuerwehr bei ihren Einsätzen. Danach haben wir draußen und haben uns die Feuerwehrautos angeguckt. Wir durften uns reinsetzen und haben uns die ganzen Sachen angeguckt, die im Wagen waren. Zum Abschluss haben wir ein Foto gemacht.

Ein Text von Gazi aus Klasse 3:

Wir sind heute bei der Feuerwehr gewesen. Wir haben dort viele neue Sachen gelernt. Zuerst haben sich die Feuerwehrmänner vorgestellt. Dann haben sie uns den Feuerlöscher gezeigt. Nun haben wir einen Film geguckt über das Löschen. Dann waren wir unten bei der Turnhalle und dort standen die verschiedenen Autos und ein Rettungsboot. Es gab einen Mannschaftswagen und ein anderes Feuerwehrauto. Wir durften in den Wagen hinein. Zum Schluss sind wir in die Schule zurück und haben gefrühstückt.

 

 

Wir bedanken uns bei Herrn Ahlert und Herrn vor dem Berge, die sich extra für uns die Zeit genommen haben und uns so toll informiert und Rede und Antwort gestanden haben. 

 


Rosenmontag in Schwagstorf

Es herrscht reges Treiben. Auf dem Flur tummeln sich Prinzessinnen, Löwen, Supermänner und andere Gestalten. Laute Musik kommt aus den Lautsprechern. Es wird Karneval gefeiert. Laut, bunt und mitganz vielen tollen Kostümen. Der Tag beginnt mit einer Polonaise durch die Schule, angeführt von Klasse 2. Nach und nach präsentieren die Kinder ihre Kostüme bei einer Modenschau in einzelnenKlassen. Im Laufe des Vormittags gingen die Klassen für jeweils eine Stunde in die Turnhalle, in der bereits eine Bewegungslandschaft aufgebaut war und zum Turnen und Klettern einlud.
In den einzelnen Klassen wurde sich mit herzhaftem und süßem Frühstück gestärkt, damit anschließend bei Stopptanz und anderen Bewegungsspielen nochmal sehr motiviert getanzt werdenkonnte. 
„Das war ein wirklich verrückter Schultag!“, waren sich die Kinder einig.

Der bunte Vogel

Die 3 Kinder der Theater-AG in Schwagstorf führten am Tag der Zeugnisausgabe ihr Theaterstück vor, was sie das Halbjahr über erprobt hatten. Der Maulwurf war auf der Suche nach dem bunten Vogel und traf auf dem Weg dorthin viele andere Tiere. Die Mitschüler waren begeistert, was die kleine Theater-AG auf die Beine gestellt hatte. Das Bühnenbild war in mühevoller, eigenständiger Arbeit gestaltet worden und auch der bunte Vogel, den eine Schülerin der 1. Klasse mit ihrem Papa gestaltet hatte, war beeindruckend. Es gab großen Applaus für die Schauspieler und sogar eine Zugabe bekamen die Mitschüler.


Eine Trommelreise nach Afrika

Auf Einladung des Kindergartens nahm die 1. Klasse aus Schwagstorf an der Trommelreise mit Markus Hoffmeister teil. 

Ganz gespannt, was sie erwarten würde, machten sie sich auf den Weg zum Veranstaltungszentrum. 

Dort angekommen, warteten schon afrikanische Klänge und Trommeln auf die Kinder. Sie wurden mitgenommen auf eine Reise, die geprägt war von Trommeln, Gesang und Tanz. Die Kinder waren Teil der Geschichte und konnten die Handlung mit Bewegungen umsetzen. Die kleine Trommel „Adoma“ brauchte Hilfe dabei, ihre Trommelfamilie wieder zu versöhnen. Gemeinsam schafften es die Kinder, ihr Ziel zu erreichen und erkannten: „Zusammen sind wir stärker!“

„Das war viel besser als Schule“, waren sich alle einig. In dem Sinne bedanken wir uns bei dem Verein „Menschenfreu(n)de Schwagstorf“ für die Finanzierung und dem Kindergarten für die Organisation. 


Ein Text von Til und Tristan aus Klasse 3:

 

"Klasse 3 hat im Dezember Murmelbahnen gebaut. Wir durften sie im Werkunterricht bauen. Wir haben mit Holz, Sägen, Klebstoff und Raspeln gearbeitet. Wir hatten die Murmelbahnen fertig und haben sie dann den anderen Klassen vorgestellt. Alle Klassen durften sie ausprobieren. Die Klassen hatten Spaß."


Naturtag im Ortsteil Haaren –Ausflug der Klassen 4a,b,c

Unter dem Motto –Haaren blüht- spendete die Bingo-Umweltstiftung der Gemeinde Ostercappeln/ Haaren 30.000 Blumenzwiebeln.

Mit unserer Hilfe wurden viele am 30.10.2019 gesetzt. Neben Spaß und Spiel stand auch der Umgang mit Blumenzwiebeln und dem fachgerechten „Pflanzen“ auf dem Programm.

Vor Ort wurden wir nach erfolgreicher Arbeit von den Landfrauen mit heißem Tee, Kinderpunsch und Keksen belohnt. Dankeschön! Am Sportplatz durften sich anschließend alle noch austoben.

Mit großer Vorfreude warten wir nun gespannt, dass im Frühjahr Krokusse, Winterlinge, Schneeglöckchen und Narzissen blühen und die frühen Insekten Nahrung und Pollen erhalten.

 

Großzügiger Weise übernahm der Förderverein Ostercappeln die vollständigen Kosten für die Busfahrt. Herzlichen Dank!


Gesundes Frühstück - vorbereitet durch Klasse 3 am 06.1.1.2019

Am 6.11.2019 habe ich mit meiner Klasse das Gesunde Frühstück vorbereitet. Wir haben in der Küche im Keller Brötchen geschmiert und Spieße mit Tomaten, Käse, Salami und Gurken gemacht. Anschließend haben wir die Sachen dann hoch in den Flur gebracht und auf den Tisch gestellt. Danach haben wir den anderen Klassen Bescheid gesagt, dass sie frühstücken können. Das Frühstück war lecker.

Ina, Klasse 3

 

Heute hatten wir das Gesunde Frühstück. Wir durften das Frühstück machen. Es gab Cracker, Brötchen, Spieße, Gurke, Paprika und noch viel mehr. Dann, als wir alles fertig hatten, haben wir es hoch in den Flur gebracht. Danach haben wir den ganzen Klassen Bescheid gesagt. Nach dem Frühstück war mein Bauch ganz voll. Mir hat das Gesunde Frühstück gefallen.

 

Hanna, Klasse 3


Kochen mit den Landfrauen am 5.11.2019

Ich habe mit meiner Klasse eine Kochaktion gemacht. Wir haben die Mixmilch gemacht. Wir haben Kefir mit Buttermilch und Erdbeeren in ein hohes Litermaß gegeben. Danach haben wir Bananen geschält und klein geschnitten. Die Bananen haben wir auch in das Litermaß gegeben und alles mit dem Mixer püriert. Am Schluss haben wir die Mixmilch noch mit Zucker gesüßt. Als alles fertig war, durften wir alles probieren. Ich freue mich schon auf das nächste Mal.

 

Lina, Klasse 3


Die Klassen 4 auf Klassenfahrt in Damme


KLASSEN 4a,b,c,

AUFREGEND

SPIELPLATZ

SPASS

ESSEN

NIEDERSACHSEN

FUßBALLPLATZ

AUTOMAT

HOT DOG

REGELN

TEAMSPIELE

 

DAMMER BERGSEE

ABENTEUER

MURMELBAHN

MEGA

ERLEBNISSE VOM 23.10. – 25.10.2019



Klasse 4 aus Schwagstorf:

 

„Es war sehr komisch am ersten Tag, weil ich ohne Schulranzen losgegangen bin und dazu mit dem Koffer gekommen bin. Und dann kam unser Bus und wir sind eine halbe Stunde gefahren. Die Jugendherberge war sehr groß. Wir hatten ein schönes Zimmer. Am zweiten Tag haben wir Schreilauf und Goldenes Tor (Level 1,2 und 3) gespielt. Unser Zimmername: Tigerclub“ (E.)

 

„Wir sind mit dem Bus losgefahren und gut angekommen. Wir sind sofort in unser Zimmer gegangen und haben unsere Decken und Kissen bezogen. Am zweiten Tag haben wir uns schnell fertig gemacht und sind nach draußen gegangen. Und wir sind zu einer sehr schönen Aussicht gegangen. Wir haben sogar ein Moor gefunden. Dort sind wir auf einem harten Moorboden drüber gegangen, dann waren wir am Seeufer. Unser Zimmername: Tigerclub“ (Melina)

 

„Am ersten Tag habe ich mir vom Kiosk was gekauft. Wir haben mit unserer Gruppe Spiele gespielt. Wir haben auf dem Vogelnest gespielt und unsere Riesen-Lollis gelutscht. Wir hatten nachts eine Party gemacht. Es hat Spaß gemacht. Unser Zimmername: Like a Boss“ (W.)

 

 

„Wir sind mit dem Bus in die Jugendherberge gefahren. Wir haben dort die Teamer kennengelernt, die mit uns Spiele gespielt haben. Zum Abendessen gab es Pfannkuchen. Am zweiten Tag sind wir mit den Teamern in eine Schlucht gegangen und haben aus Waldsachen eine Murmelbahn gebaut. Es gab zum Mittagessen Hotdogs. Unser Zimmername: Partybude (Jonathan)


Unser Ausflug zum Milchviehhof Dürfahrt

 

Meine Klasse und ich sind heute mit dem Planwagen zum Bauernhof Dürfahrt in Schwagstorf gefahren. Dort haben wir große Kühe und ihre Kälbchen gesehen. Unter den Kälbchen waren sogar Zwillinge. Sie sahen fast gleich aus. Besonders interessant fand ich den Melkroboter, der die Kühe melkte, wenn sie es möchten. Der Ausflug hat mir richtig viel Spaß gemacht.

Romy, Klasse 3

 

 

Die Klasse 3 hat am 28.10.2019 einen Bauernhof besucht. Wir sind mit einem Planwagen hingefahren. Als wir angekommen sind, haben wir uns drei verschiedene Stationen angeschaut. Danach haben wir gefrühstückt. Nach dem Frühstück wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe hat die Station: Kälber, melken und füttern besucht. Während der Fütterung hat uns die Bäuerin und der Bauer dazu etwas erzählt. Zum Schluss mussten wir gründlich die Hände waschen und sind mit dem Planwagen zurückgefahren.

Nico, Klasse 3

 

 

Wir waren heute auf dem Bauernhof Dürfahrt. Dort leben sechs Personen und ganz viele Kühe und einige Katzen. Am besten gefallen haben mir die Kälbchen. Uns wurde gezeigt, wie die Kühe mit dem Roboter gemolken werden. Anschließend durften wir selbst probieren zu melken. Wir haben geguckt, was die Kühe fressen: ganz viel Müsli. Toll fand ich auch die Fahrt mit dem Planwagen.

Stella, Klasse 3

 

 

Am Montag, den 28.10.2019 waren wir bei Dürfahrts auf dem Bauernhof. Da waren 160 Kühe und sie können bis zu sechs Jahre alt werden. Dort habe ich mit meinen Händen eine Kuh gemolken. Ein Kälbchen hat an meinen Fingern genuckelt und gehofft, dass sie Milch bekommt. Auf dem Bauernhof waren auch noch Katzen. Mir hat es dort viel Spaß gemacht.

 

Femke, Klasse 3


„Heute ist der beste Schultag!“                                                            Projekt „Von der Natur auf den Bauernhof – vom Bauernhof auf den Tisch“ 3. Jahrgang

Alle dritten Klassen haben im September und Oktober 2019 an dem Projekt „Von der Natur auf den Bauernhof – vom Bauernhof auf den Tisch“ teilgenommen, das in Kooperation mit dem Wittlager Landvolk und den Wittlager Landfrauen sowie der Gemeinde Ostercappeln durchgeführt und von der Bohnenkamp-Stiftung unterstützt wurde. Ergänzt wurde das Projekt durch das Thema „Vom Korn zum Brot“, das der Jahrgang zurzeit im Fach Sachunterricht behandelt.

Zunächst hat die Landwirtin Frau Egli-Kroll die dritten Klassen in der Schule besucht und mit ihnen zwei Stunden lang über Nutztiere im Allgemeinen, die Kuh im Besonderen sowie über Milch und Milchprodukte gesprochen. Die Schüler und Schülerinnen nutzten gerne die Gelegenheit, viele verschiedene Milchprodukte zu kosten. Der Höhepunkt der Stunde war für die Kinder sicherlich, durch Schütteln von Sahne in einem Joghurtglas gemeinschaftlich zunächst Schlagsahne und schließlich auch Butter selbst herzustellen.

Im zweiten Teil des Projekts besuchten die Kinder einen landwirtschaftlichen Betrieb. Die Ostercappelner Klassen fuhren mit einem Planwagen zum Hof der Familie Meyer zu Holte in Ostercappeln. Die Fahrt war für die Kinder sehr aufregend; schließlich fuhren sie in einem Party-Planwagen, ausgestattet mit bequemen Sitzpolstern und einer Licht- und Musikanlage. Vor Ort gab es zunächst ein ausgiebiges Frühstück mit heißem Kakao, das zünftig im Kuhstall stattfand. Viele Kinder fanden es sehr witzig und interessant, dabei rundherum Kühe als Zuschauer zu haben.

Nach dem Frühstück besichtigten die Schüler und Schülerinnen in Gruppen den Hof und erfuhren viel Wissenswertes über Kälber, über das Melken und den offenen Boxenkuhstall. Die Kinder durften auch selbst aktiv werden und zum Beispiel eine Kuh selbst melken. Von den kleinen Kälbchen waren die Kinder besonders angetan. Am Ende des Besuchs waren sich alle Schülerinnen und Schüler einig, dass sie einen tollen Vormittag verbracht haben. Der eine oder die andere kann sich nun Landwirt beziehungsweise Landwirtin als Beruf vorstellen.

Der dritte Teil des Projekts fand einige Tage später wieder in den Klassenräumen statt. Frau Kampmann und Frau Tiemann bereiteten mit den Kindern verschiedene Speisen mit Milchprodukten zu. So gab es einen Blaubeermilchshake, Käsewaffeln und einen Quarkdipp zu kleingeschnittenem Gemüse. Mit großem Appetit wurde gegessen und getrunken und alle Kinder waren hellauf begeistert.

 

Nach jedem der drei Projekttage sagte ein Schüler aus der Klasse 3b: „Heute ist der beste Schultag, den ich jemals erlebt habe!“ Ein größeres Kompliment an die vielen tatkräftigen und engagierten Projektmitarbeiter und -mitarbeiterinnen kann es nicht geben! 


Einschulung am Außenstandort in Schwagstorf

Es herrschte große Aufregung am 17.08.2019 in Schwagstorf. Vor der Kirche St. Marien versammelten sich die 21 Erstklässlerinnen und Erstklässler mit ihren Familien und Freunden, um ihren großen Tag zu feiern. Der Vormittag startete mit einem Gottesdienst, von dem die Einschulungskinder mit einem Spalier von ihren älteren Mitschülern abgeholt und auf den Schulhof begleitet wurden. Dort wurden sie lautstark mit einstudierten Liedern von den Mitschülern willkommen geheißen und ebenfalls von der kommissarischen Schulleiterin Frau Birte Fischer begrüßt.
Anschließend begleiteten die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse ihre Patenkinder mit der Klassenlehrerin Frau Möllmann in den Klassenraum der Klasse 1.
Es folgte die erste Unterrichtsstunde für die Schulkinder, während die Angehörigen sich in der Cafeteria versorgen konnten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Eltern, die sich um das leibliche Wohl der Besucher gekümmert haben.


Einschulungsfeier am Samstag, den 17.08.2019 am Hauptstandort Ostercappeln

Lange haben die Vorschulkinder ihrer Einschulung entgegengefiebert und nun war es am Samstag, dem 17. August 2019 endlich so weit. Nach dem Gottesdienst in der St. Lambertus-Kirche folgte die Einschulungsfeier in der Schule. Bis auf den letzten Platz war die Aula gefüllt. Schwer bepackt mit ihren Tornistern und den liebevoll gestalteten Schultüten nahmen die Schulanfänger auf den vorderen Bänken Platz. Die kommissarische Schulleiterin Frau Birte Fischer begrüßte die aufgeregten Erstklässler und deren Familien und Freunde und hieß alle herzlich willkommen. Der Vorsitzende des Fördervereins, Herr Pehmöller, stellte sich im Anschluss vor und übergab den überraschten Klassenlehrerinnen der Klassen 1, Frau Buse und Frau Rolfesals Geschenk des Fördervereins Spielzeug für die Erstklässler.

Sechs Mädchen und Jungen aus den Klassen 3a und 3b führten nun ein kurzes szenisches Spiel vor. Darin ging es um die Frage, ob es ein Schulmonster gibt, das ständig Grimassen schneidet, den leckeren Belag auf dem Schulbrot frisst und immer den Arm festhält, wenn sich Kinder melden möchten. Die an die Erstklässler gestellte Frage, ob sie an das Schulmonster glauben, wurde einhellig mit einem lauten „Nein“ beantwortet. In dem von allen Drittklässlern vorgetragenen heiteren Lied „Klasse, dass du da bist“ hieß es dann ermutigend: „Einfach klasse, dass du da bist und nun auch zur Schule gehst, dass du ein Schulkind bist wie wir und hier mit uns heute stehst!“ Die Drittklässler werden als Paten die neuen Schulkinder insbesondere in der Anfangszeit begleiten.

Frau Buse und Frau Rolfes riefen anschließend ihre Schüler und Schülerinnen auf und die erste Unterrichtsstunde erfolgte. Die wartenden Gäste konnten sich in der Cafeteria mit Getränken und Kuchen stärken. Betrieben wurde die Cafeteria von vielen Eltern der Klassen 3a und 3b und Mitgliedern des Fördervereins. Die Einnahmen kommen dem Förderverein und damit unseren Schülern und Schülerinnen zugute. An dieser Stelle danken wir noch einmal allen Helferinnen und Helfern für ihren tatkräftigen Einsatz und für die leckeren Kuchen.

Anschrift der Hauptstelle

Grundschule am Wiehengebirge

Bahnhofstraße 16a

49179 Ostercappeln

Tel: 05473/1581

gs-am-wiehengebirge@t-online.de

 

Anschrift der Außenstelle

Grundschule zur Schnippenburg

Mühlenstr. 4

49179 Ostercappeln

Tel: 05473/453

 gs-schwagstorf-ost@web.de

 

Schulleitung (kommissarisch)

Birte Fischer 

Öffnungszeiten des Sekretariats

 

Hauptstelle

Grundschule am Wiehengebirge

Montag u. Mittwoch: 7.45-14.00 Uhr

Dienstag u. Donnerstag:  

10.00- 14.00 Uhr

 

Außenstelle

Grundschule zur Schnippenburg

Dienstag und Donnerstag: 7.30-9.30 Uhr

Freitag: 7.30- 11.30 Uhr